Antarktis

Die Entdecker-Tour

Für Abenteurer und Wiederholer: Selten besuchte Anlandungspunkte der Antarktischen Halbinsel erkunden

Ihre Reisespezialistin

Sylvia Wesser

Sylvia Wesser

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 8400 EUR
Dauer 11 Tage
Teilnehmer 70–116
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode ANTPIO

Diese Reise führt Sie entlang der Antarktischen Halbinsel – an Punkte, an denen selten oder sogar noch nie ein Schiff gehalten hat. Eine echte Expeditionskreuzfahrt für alle mit Pioniergeist und Abenteuerlust.

Geheimtipps in Graham Land

Von der Nordspitze der Antarktischen Halbinsel, die geprägt ist von schroffen Felsen, großen Gletschern und gigantischen Tafeleisbergen, geht es gemächlich nach Süden. Einige Gebiete wurden erst in den 1950er Jahren kartiert und überall gibt es spannende Geschichten von früheren Polarexpeditionen zu erzählen. Dallmann, Nordenskjöld und Charcot sind nur einige Namen, die in der Historie ihre Spuren hinterlassen haben.

Faszinierende Tierbeobachtungen, spannende Erkundungen

Zodiactouren und Wanderungen bringen Ihnen die Welt aus Fels und Eis noch näher. Nur scheinbar ist die Region lebensfeindlich: Eine artenreiche Tierwelt, die neben Adelie-, Zügel- oder Eselspinguinen auch See-Elefanten, Seebären, Seeleoparden, Weddellrobben, Krabbenfresserrobben und eine vielfältige Vogelwelt umfasst, erwartet Sie.

Höhepunkte

  • Perfekt für Antarktis-Liebhaber und -Wiederholer
  • Neu konzipierte Tour für Abenteuerlustige
  • Aktive Tour mit Wanderungen und Zodiactouren
  • Komfortables Schiff mit hoher Eisklasse

Das Besondere dieser Reise

  • Selten oder noch nie besuchte Anlandungsorte
  • DIAMIR-Reiseleitung durch den Biologen Bernhard Vogt

Termine

  • R Restplätze
  • A ausgebucht
  • garantierte Durchführung
von bis Preis p.P. weitere Informationen
garantierte DurchführungA 20.11.2019 30.11.2019 Englisch sprechende Reiseleitung Warteliste
2020
garantierte DurchführungR 06.02.2020 16.02.2020 Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung
Reiseleitung: Bernhard Vogt
Anfragen
B 8400 EUR Zweibett-Kabine (Fenster) Buchen Anfragen
B 9650 EUR Superior-Kabine Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Sylvia Wesser und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 1500 EUR

Reiseverlauf

  • Ushuaia Blick in die Stadt

    1. Tag: Ushuaia – Einschiffung 1×A

    Individuelle Anreise nach Ushuaia. Einschiffung in der südlichsten Stadt der Welt. Nach der obligatorischen Sicherheitsübung fährt das Schiff durch den wilden, von Bergen gesäumten Beagle-Kanal. Übernachtung an Bord.

  • Viele Seevögel - wie der Schwarzbrauenalbatross - folgen dem Schiff durch die Drake Passage

    2.–3. Tag: Drake-Passage 2×(F/M/A)

    Die nächsten zwei Tage fühlen Sie sich wie die Entdecker früherer Zeiten – Gischt spritzt am Bug, während sich das Schiff nach Süden kämpft und vielleicht taucht hier und da der Blas eines Finnwales auf. Mit Überqueren der Antarktischen Konvergenz, einer Region mit reichen Futtergründen, wird es lebhaft: jetzt werden Sie von Albatrossen und Sturmvögeln begleitet. 2 Übernachtungen an Bord.

  • Zodiactour in der Paradiesbucht

    4.–8. Tag: Entdeckertouren entlang der Antarktischen Halbinsel 5×(F/M/A)

    Gletscher, Eisberge und Packeis reichen bis zum Horizont, wenn Sie die Nordspitze der Antarktischen Halbinsel erreichen. Die nächsten Tage wird der Reiseverlauf von Eis- und Wetterbedingungen bestimmt. Selten – oder gar niemals – zuvor wurden die geplanten Anlandungsstellen von Kreuzfahrtschiffen besucht. So können Sie sich wie ein echter Entdecker fühlen! Und tatsächlich gehört eine kleine Portion Abenteuerlust dazu, wenn Sie sich in diese einsamen Regionen vorwagen.

    Die Route ist wie folgt geplant, kann aber jederzeit geändert werden – Flexibilität ist Trumpf. Wer sich darauf einlassen kann, wird mit zauberhaften Erlebnissen fernab des Kreuzfahrt-Trubels belohnt.

    Dundee Island: Bei Petrel Cove liegt die argentinische Forschungsstation Petrel. Der große Flugzeug-Hangar weist auf große Geschichte hin: Hier gelang 1935 der erste Überflug des Antarktischen Kontinents. Im Südherbst (Februar-Termin 2020) sammeln sich hier große Gruppen Seebären und See-Elefanten an den Ufern.

    Wright-Piedmont-Gletscher: Erst anhand von Luftaufnahmen aus den Jahren 1955-57 gelang es, diesen Teil der Küste von Graham Land zu kartieren.

    Valdivia Point: Ebenfalls an der Westküste von Graham Land liegt die Landestelle, die nach einem deutschen Forschungsschiff benannt wurde. Gute Landemöglichkeiten bieten sich evtl. auch etwas weiter westlich auf Challenger Island oder Bluff Island.

    Brabant Island: Eine Fülle schöner Buchten formt die Küste dieser Insel, z.B. Avicenna Bay, Buls Bay oder die Freud-Passage. Ob Sie hier Psychoanalyse betreiben oder lieber auf Entdeckungstour gehen, bleibt Ihnen überlassen.

    Anvers Island: An der Nordost-Küste von Anvers Island liegt Fournier Bay – das Küstenstück wurde wahrscheinlich erstmals vom deutschen Entdecker Dallmann gesichtet, aber erst von Charcot auf seiner Expedition 1903-1905 kartiert.

    Während der gesamten Tour begleiten Sie die fantastischen, teils alpinen Landschaften der Antarktischen Halbinsel mit ihren schneebedeckten Gipfeln, riesigen Eisbergen und einer faszinierenden Tierwelt: Neben Esels-, Adelie- oder auch Zügelpinguinen beobachten Sie mit etwas Glück Seeleoparden, Weddellrobben, Brutkolonien von Küstenseeschwalben, Blauaugen-Scharben, Raubmöwen oder auch Buckelwale.

    5 Übernachtungen an Bord.

  • Küstenseeschwalben auf einer Eisscholle

    9.–10. Tag: Auf See 2×(F/M/A)

    Jedes Abenteuer geht einmal zu Ende und so nimmt das Schiff Kurs auf Ushuaia. Noch einmal halten Sie Ausschau nach den majestätischen Albatrossen und lassen die Reise bei Vorträgen oder Gesprächen Revue passieren. 2 Übernachtungen an Bord.

  • Berge in Ushuaia

    11. Tag: Ushuaia – Heimreise 1×F

    Am Morgen Ausschiffung in Ushuaia. Individuelle Heimreise oder Anschlussprogramm in Patagonien.

Enthaltene Leistungen ab/an Ushuaia

  • DIAMIR-Reiseleitung durch den Biologen Bernhard Vogt (Februar-Termin 2020; ab 10 Teilnehmern)
  • Englisch sprechendes Expeditionsteam
  • Alle Landgänge, Wanderungen und Schlauchbootfahrten abhängig von Wetter- und Eisbedingungen sowie ggf. Genehmigungserteilung
  • Umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes Vortragsprogramm an Bord
  • Feste Wandergummistiefel (leihweise)
  • Reiseliteratur
  • 10 Ü: Schiff in gebuchter Kabinenkategorie
  • Mahlzeiten: 10×F, 9×M, 10×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Aktivitäten; evtl. nötige Zusatzübernachtungen vor oder nach der Tour; Reisekrankenversicherung (obligatorisch); Serviceleistungen an Bord; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Perfekt für Antarktis-Liebhaber und -Wiederholer
  • Neu konzipierte Tour für Abenteuerlustige
  • Aktive Tour mit Wanderungen und Zodiactouren
  • Komfortables Schiff mit hoher Eisklasse

Das Besondere dieser Reise

  • Selten oder noch nie besuchte Anlandungsorte
  • DIAMIR-Reiseleitung durch den Biologen Bernhard Vogt

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 70, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Es handelt sich um eine Expeditionsreise bei der versucht wird, einen Reiseverlauf an einem der entlegensten Plätze der Erde bestmöglich umzusetzen. Der Reiseverlauf dient der groben Orientierung. Der endgültige Verlauf wird täglich den örtlichen Eis- und Witterungsbedingungen sowie den Tierbeobachtungsmöglichkeiten angepasst. Viele Anlandungsstellen werden extrem selten, einige sogar nie von Kreuzfahrtschiffen besucht. Daher sind die Informationen über die Landungsstellen ggf. nicht immer aktuell – Flexibilität ist daher unbedingte Voraussetzung für diese Reise. Wer sich auf das Abenteuer einlassen kann, wird mit wirklich einmaligen Erlebnissen belohnt – eine Tour für Pioniere und Entdecker!

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass eine gültige Krankenversicherung Teilnahmevoraussetzung für die Schiffsreisen ist (über uns buchbar).

Für diese Reise gelten gesonderte Stornobedingungen:

Stornierung bis einschließlich 90. Tag vor Reiseantritt: 20%, Stornierung ab dem 89. bis zum 60. Tag vor Reiseantritt: 50%, Stornierung ab dem 59. Tag bis einschließlich des Abreisetages: 98% des Reisepreises.

Anforderungen

Für die Zodiactouren sowie Anlandungen brauchen Sie keine speziellen körperlichen Voraussetzungen. Die Wanderungen werden den Gegebenheiten vor Ort sowie der Kondition der Gruppe angepasst.

Flexibilität ist Grundvoraussetzung für diese Tour, da sich der Reiseverlauf je nach vor Ort herrschenden Bedingungen ändern kann. Bitte stellen Sie sich auf z.T. kalte Temperaturen, starken Wind, Schnee sowie evtl. raue See ein.

Kleiderordnung an Bord: sportlich-leger.

Zusatzinformationen

Alleinreisende

Sie verreisen allein? Dann können Sie „geteilte Kabinen“ buchen – Sie haben dann ein Bett in einer Kabine Ihrer Wahl und teilen die Kabine mit einer, zwei oder drei (je nach Kabinenkategorie) gleichgeschlechtlichen Mitreisenden. Es fällt kein Zuschlag an. Superior-Kabinen und Suiten können nicht geteilt werden.

Einzelkabinen

Wenn Sie eine Kabine allein nutzen möchten, können Sie Einzelkabinen in allen Zweibett-Kategorien buchen. Der Zuschlag berechnet sich 1,7 x Reisepreis.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Vor- und Nachprogramme