Kanada | British Columbia

Toba Inlet – Bären am DIAMIR-Wald

Natur erleben

Ihre Reisespezialistin

Marion Graham

Marion Graham

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 1590 EUR
Dauer 4 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KANHOM

Von der gemütlichen, nur per Boot erreichbaren Homfray Lodge starten Sie Ihre Bärenbeobachtungen in den nahezu unberührten und spektakulären Fjord Toba Inlet, an dessen Ende in Sichtweite der nicht zugängliche, geschützte Wald von DIAMIR liegt.

Höhepunkte

  • Bärenbeobachtung in der Nähe des DIAMIR-Waldes
  • Spektakuläre Wasserfälle am Toba Inlet
  • Geführte Touren von First Nation Guides
  • Übernachtung in gemütlicher Lodge
  • Kajaks und Boote für eigene Ausflüge

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
23.08.2019 30.09.2019 ab 1650 EUR Programmbeginn freitags Anfragen
01.10.2019 13.10.2019 ab 1650 EUR Programmbeginn freitags Anfragen
2020
30.08.2020 11.10.2020 ab 1590 EUR Programmbeginn sonntags Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag auf Anfrage

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Homfray Lodge / Anreise 1×A

    Individuelle Anreise nach Lund oder Powell River (Flughafen). Von dort Abholung und Bootstransfer zur Homfray Lodge. Übernachtung in der Lodge.

  • 2.–3. Tag: Bärenbeobachtung Toba Inlet 2×(F/M (LB)/A)

    An diesen beiden Tagen fahren Sie mit dem Boot weit in den Toba Inlet hinein. Unterwegs können Sie dabei Wasserfälle sehen und den Ausblick auf die mächtigen Küstenberge genießen. In dieser fast unberührten Landschaft (ein Teil davon wird als DIAMIR-Wald geschützt) regiert der Grizzly, den Sie von Beobachtungsplätzen etwa am Klite River beobachten werden. In den Gewässern des Inlet oder im Desolation Sound sind oft auch Orcas, Seelöwen, Seehunde, und Delfine zu sehen. Auf den jeweils ca. 6-stündigen Touren werden Sie von einem Mitglied der Klahoose First Nation begleitet, in deren Territorium die Bärenbeobachtungen stattfinden. Den Rest Ihres Aufenthalts in der Homfray Lodge können Sie mit den zur Verfügung stehenden Kajaks den Desolation Sound erkunden, Wanderungen unternehmen oder einfach die gemütliche Unterkunft genießen. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

  • 4. Tag: Abreise 1×F

    Nach dem Frühstück Rücktransfer nach Lund oder Powell River und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Lund oder Powell River (Flughafen)

  • Transfer von Lund oder Powell River (Flughafen) zur Lodge und zurück
  • 2 ca. 6-stündige Ausflüge per Boot in den Toba Inlet zur Bärenbeobachtung
  • Alle Getränke zum Abendessen (Bier, Wein und nicht-alkoholische Getränke)
  • Nutzung der Paddelboote und Kajaks
  • 3 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 3×F, 2×M (LB), 3×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge, Eintritte, NP-Gebühren; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.9.2017; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Bärenbeobachtung in der Nähe des DIAMIR-Waldes
  • Spektakuläre Wasserfälle am Toba Inlet
  • Geführte Touren von First Nation Guides
  • Übernachtung in gemütlicher Lodge
  • Kajaks und Boote für eigene Ausflüge

Hinweise

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte